.:: REISEFÜHRER ::.

UNTERWEGS AUF DEN SPUREN DES BELGISCHEN BIERES



Thema:Reiseführer Belgien - Belgisches Bier - Nachschlagewerk mit Routenvorschlägen und zahlreichen Insidertipps.
Autor(en): Ann-Marie Bernardt
Umfang:240 Seiten, 250 Farbfotos, mit Übersichtskarte und Sonderteil 13 Highlights, Paperback, 14 x 21 cm.
Lieferstatus:Lieferbar


Bestellung

TitelISBNPreisWarenkorbMerkzettel
UNTERWEGS AUF DEN SPUREN DES BELGISCHEN BIERES978-90-5433-201-519,80 €
Auf Merkzettel legen


Über dieses Buch

Spricht man von der Vielfalt Belgiens, so ist immer auch vom Reichtum der belgischen Bierkultur die Rede.
Mehr als 100 Brauereien stellen mehr als 400 Biersorten her – nach uralten Rezepten die Einen, mit viel Mut zu neuen Geschmackskreationen die Anderen. Ob in winzigen Küchenbrauereien oder in den Gemäuern Jahrhunderte alter Brauereien. Ob in Klöstern, ob in hoch modernisierten Betrieben oder in riesigen Industrieanlagen – überall folgt man einer Tradition, die urbelgisch ist und die erhalten und gepflegt wird.
Zur Freude auch der Besucher, denn nicht wenige Brauereien laden Gäste ein, hinter die Kulissen der Braukunst zu schauen.
Dieser Reiseführer stellt die Brauereien Belgiens vor, mit ihren Eigenarten, und natürlich dem Bier, das diese zum Ausdruck bringt. Er blickt tief in die Ursprünge der faszinierenden Tradition des Bierbrauens und schildert ihre Entwicklung – interpretiert von den heutigen Protagonisten dieser Kultur: Von Bierbrauern und Biertrinkern. In Begegnungen und Gesprächen, in Anekdoten und Betrachtungen.

Natürlich fehlen auch die Adressen von Insider-Kneipen nicht, von speziellen Souvenirläden und von Händlern über die Grenzen hinweg. Kochrezepte verfeinern die Exkurse, die jeweiligen Internetadressen erleichtern die Vorbereitung der Reise.


Zur&uum;ck
Top
Home
Impressum
AGBs

Suche nach:

Benutzername:

Passwort:

Registrieren
Hilfe

Möchten Sie über Buchneuheiten und Buchbesprechungen informiert werden? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter!
Zum Newsletter anmelden

Für Fragen wenden Sie sich bitte per E-Mail an Herrn Guido Bertemes.
Email