Image is not available

Lüttich ist in den letzten 10 Jahren zu einem Kronjuwel geworden, das immer weiter feingeschliffen wird in Architektur, Design, Kultur, Kulinarik und als hippe Destination für einen City-Trip. Lüttich, in der französischsprachigen belgischen Wallonie, ist von Deutschland aus gar nicht so weit entfernt und liegt vom rheinischen Raum aus quasi vor der Haustür.

Lüttich ist in den letzten 10 Jahren zu einem Kronjuwel geworden, das immer weiter feingeschliffen wird in Architektur, Design, Kultur, Kulinarik und als hippe Destination für einen City-Trip. Lüttich, in der französischsprachigen belgischen Wallonie, ist von Deutschland aus gar nicht so weit entfernt und liegt vom rheinischen Raum aus quasi vor der Haustür.

Lüttich ist in den letzten 10 Jahren zu einem Kronjuwel geworden, das immer weiter feingeschliffen wird in Architektur, Design, Kultur, Kulinarik und als hippe Destination für einen City-Trip. Lüttich, in der französischsprachigen belgischen Wallonie, ist von Deutschland aus gar nicht so weit entfernt und liegt vom rheinischen Raum aus quasi vor der Haustür.

Image is not available

Die belgische Küste ist für den einen ein unbegrenzter Badespaß mit kilometerlangen Sandstränden, für den anderen eine monotone Küstenlinie mit Appartementkomplexen. Dünentäler und kleine Waldgebiete unterbrechen die Asphaltgebirge...

Die belgische Küste ist für den einen ein unbegrenzter Badespaß mit kilometerlangen Sandstränden, für den anderen eine monotone Küstenlinie mit Appartementkomplexen. Dünentäler und kleine Waldgebiete unterbrechen die Asphaltgebirge. Mal mittendrin, mal am Ortsrand gibt es ein ­Stelldichein mit schönen Art Nouveau-Villen, modernen Skulpturen und historischen Bauwerken...

Die belgische Küste ist für den einen ein unbegrenzter Badespaß mit kilometerlangen Sandstränden, für den anderen eine monotone Küstenlinie mit Appartementkomplexen. Dünentäler und kleine Waldgebiete unterbrechen die Asphaltgebirge. Mal mittendrin, mal am Ortsrand gibt es ein ­Stelldichein mit schönen Art Nouveau-Villen, modernen Skulpturen und historischen Bauwerken...

Image is not available

Das Tal der Ahr zählt zu den reizvollsten Landschaftsbildern der Eifel. Neben dem Ahrtal-Radweg und dem Rotweinwanderweg, locken auch die kleinen, versteckten, heimeligen Ecken. Wie wäres es z.B. mit einem Besuch der Dienststelle Marienthal, der Römervilla in Ahrweiler, des ­Brezel- oder Prummetaatsfestes? Oder lieber ein Spaziergang über die Lohrsdorfer Orchideen-Wiesen? Im April erscheint unser neuer Reiseführer mit diesen und zahlreichen weiteren wertvollen Tipps und Hintergrundinformationen.

Das Tal der Ahr zählt zu den reizvollsten Landschaftsbildern der Eifel. Neben dem Ahrtal-Radweg und dem Rotweinwanderweg, locken auch die kleinen, versteckten, heimeligen Ecken. Wie wäres es z.B. mit einem Besuch der Dienststelle Marienthal, der Römervilla in Ahrweiler, des ­Brezel- oder Prummetaatsfestes? Oder lieber ein Spaziergang über die Lohrsdorfer Orchideen-Wiesen? Im April erscheint unser neuer Reiseführer mit diesen und zahlreichen weiteren wertvollen Tipps und Hintergrundinformationen.

Das Tal der Ahr zählt zu den reizvollsten Landschaftsbildern der Eifel. Neben dem Ahrtal-Radweg und dem Rotweinwanderweg, locken auch die kleinen, versteckten, heimeligen Ecken. Wie wäres es z.B. mit einem Besuch der Dienststelle Marienthal, der Römervilla in Ahrweiler, des ­Brezel- oder Prummetaatsfestes? Oder lieber ein Spaziergang über die Lohrsdorfer Orchideen-Wiesen? Im April erscheint unser neuer Reiseführer mit diesen und zahlreichen weiteren wertvollen Tipps und Hintergrundinformationen.

Image is not available

Kennen Sie den Klettersteig Calmont, den Schmetterlingsgarten in Grevenmacher, das Zeller Schwarze Katz Festival oder das Neumagener Weinschiff? Die unzähligen Tipps und Informationen zu kulturellen Sehenswürdigkeiten, gastronomischen Genüssen und Events bieten beste Voraussetzungen für ungewöhnliche und unvergessliche Entdeckungen. Ab April können Sie stöbern und staunen in unserem neuen Reiseführer von Barbar und Hans Otzen.

Kennen Sie den Klettersteig Calmont, den Schmetterlingsgarten in Grevenmacher, das Zeller Schwarze Katz Festival oder das Neumagener Weinschiff? Die unzähligen Tipps und Informationen zu kulturellen Sehenswürdigkeiten, gastronomischen Genüssen und Events bieten beste Voraussetzungen für ungewöhnliche und unvergessliche Entdeckungen. Ab April können Sie stöbern und staunen in unserem neuen Reiseführer von Barbar und Hans Otzen.

Kennen Sie den Klettersteig Calmont, den Schmetterlingsgarten in Grevenmacher, das Zeller Schwarze Katz Festival oder das Neumagener Weinschiff? Die unzähligen Tipps und Informationen zu kulturellen Sehenswürdigkeiten, gastronomischen Genüssen und Events bieten beste Voraussetzungen für ungewöhnliche und unvergessliche Entdeckungen. Ab April können Sie stöbern und staunen in unserem neuen Reiseführer von Barbar und Hans Otzen.

Image is not available

Wer ist denn nun der Abtrünnige?
wird sich der Leser fragen, bevor er das Buch aus der Hand legt.
Zwei Jungenschicksale der Kriegs- und Nachkriegszeit - geht es ihm rekapitulierend durch den Kopf – die an Aktualität bis heute nichts verloren.

Das, was damals streng verboten war, ist heute zur Selbstverständlichkeit geworden, glaubt er – stutzt und seufzt doch leise.
Die beiden Akteure schwimmen mutig gegen den Strom, sinnt er – scheuen auch vor denen nicht zurück, die ihnen gefährlich sind.

Wer ist denn nun der Abtrünnige?
wird sich der Leser fragen, bevor er das Buch aus der Hand legt.
Zwei Jungenschicksale der Kriegs- und Nachkriegszeit - geht es ihm rekapitulierend durch den Kopf – die an Aktualität bis heute nichts verloren.

Das, was damals streng verboten war, ist heute zur Selbstverständlichkeit geworden, glaubt er – stutzt und seufzt doch leise.
Die beiden Akteure schwimmen mutig gegen den Strom, sinnt er – scheuen auch vor denen nicht zurück, die ihnen gefährlich sind.

Wer ist denn nun der Abtrünnige?
wird sich der Leser fragen, bevor er das Buch aus der Hand legt.
Zwei Jungenschicksale der Kriegs- und Nachkriegszeit - geht es ihm rekapitulierend durch den Kopf – die an Aktualität bis heute nichts verloren.

Das, was damals streng verboten war, ist heute zur Selbstverständlichkeit geworden, glaubt er – stutzt und seufzt doch leise.
Die beiden Akteure schwimmen mutig gegen den Strom, sinnt er – scheuen auch vor denen nicht zurück, die ihnen gefährlich sind.

previous arrow
next arrow
Slider

Willkommen beim GEV

Der GEV (Grenz-Echo Verlag) mit Sitz in Eupen ist der führende deutschsprachige Buchverlag in Belgien und in der Euregio Maas-Rhein.

Unsere Programmschwerpunkte sind Bildbände und Geschenkbücher in hochwertiger Aufmachung, erstklassige Wander- und Reiseführer, Belletristik (historische Krimis und Romane) sowie die Aufarbeitung von zeitgeschichtlichen Themen.  Der GEV bietet einen Full Service mit hervorragender Marktkenntnis: vom Konzept, der Herstellung, dem Marketing, der Pressearbeit bis hin zum hauseigenen Vertrieb. Alles aus einer Hand! Zuverlässig und flexibel.

Wir setzen kreative Ideen um. Aus Freude am Lesen. Aus Freude am Buch!

Überzeugen Sie sich selbst! Unsere Bücher sind selbstverständlich im Buchhandel erhältlich.

Zwischentöne

14,00 €
Der Aachener Hund

15,00 €
100 Orte an der belgischen Küste

15,00 €
Tagebuch eines Abtrünnigen

14,00 €
Belgische Trappisten- und Abteibiere

49,95 €
Die Mosel

15,00 €
Die Ahr

15,00 €
100 Orte in Belgien

15,00 €
100 Orte in Lüttich

15,00 €
Der Wall der Eifel

29,95 €
Lebensbilder aus Ostbelgien (Band 2)

17,00 €
Von Möpsen und anderen Katastrophen

17,00 €
Nach dem Feuer

15,00 €
Der Zweite Weltkrieg ist unsere Wiege

19,95 €
Joomla SEF URLs by Artio