Umfang: 1
Portrait Fabrice Müllender

Jahrgang 1970, belgischer Staatsbeamter, lebt und arbeitet in Eupen. Forscht und schreibt im regionalgeschichtlichen Bereich; Schwerpunkte: Genealogie und Heraldik. Über ein Dutzend Buchveröffentlichungen im Selbstverlag zu familien- und wappenkundlichen Themen, zuletzt „Die Wappen des Reuländer Urbars“ (Norderstedt: BoD) und „Eupen. Das steinerne Gedächtnis“ (GEV). Artikelveröffentlichungen in Eupen („Zur Geschichte der DG 1815-2015“, „90 Jahre Locarnopakt“), Brüssel (Kgl. Amt für Familien- und Wappenkunde) und Wijnegem (Heraldicum Disputationes). Mitarbeit an verschiedenen Projekten (u. a. Gemeindewappen in Belgien, Dexia).

Bücher im GEV