Umfang: 1
Foto Hermann-Josef Schüren

Hermann-Josef Schüren, Jahrgang 54, ist ein Kind des Niederrheins. Er verbrachte seine Kindheit auf dem Dorf, die Jugend im Internat, studierte Germanistik und Philosophie und promovierte mit einer Arbeit über Hegel. Er hat zwei Kinder und lebt seit vielen Jahren als Schriftsteller und Lehrer in Aachen.

Hermann-Josef Schüren schreibt Prosa und Lyrik für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Seine literarischen Arbeiten wurden mehrfach ausgezeichnet. 1988 veröffentlichte er sein erstes Buch mit Kurzgeschichten im Rowohlt Verlag. Zuletzt erschien der Krimi "Falsche Väter". Im GEV wurden ein Band mit Kurzgeschichten ("Mississippi Maastricht") und die Begleittexte zu zwei Büchern über das "Hohe Venn" veröffentlicht. Er besorgte außerdem die Textauswahl zu dem Bildband "Täglich Eifel" mit Fotografien von Peter Stollenwerk. Im Jahr 2016 veröffentlichte Schüren das mit dem Niederrheinischen Literaturpreis ausgezeichnete Lesebuch "Junge Stiere"!

im GEV