Umfang: 1

Roland Siegloff, geboren am 9. November 1963 in Emden, fuhr für dieses Buch in 100 Tagen durch mehr als 30 europäische Länder. Fast zehn Jahre lang hatte er zuvor als EU-Korrespondent für die Deutsche Presse-Agentur aus Brüssel berichtet. Ein Schwerpunkt seiner Arbeit dort war die Innen- und Justizpolitik, die den Rahmen für Grenzschutz, Asyl und Einwanderung in Europa vorgibt. In diesem Buch konfrontiert er die politischen Beschlüsse mit der konkreten Lebenswirklichkeit. Der Journalist und Autor lebt in Berlin, wo mutige Bürger der DDR am 9. November 1989 die Mauer zwischen Ost und West zu Fall brachten.

Bücher im GEV