Das Hohe Venn
Ulrike Schwieren-Höger / Fotos: Guido Bertemes

Das Hohe Venn

und seine Eingangstore: Eupen, Roetgen, Monschau, Bütgenbach, Malmedy, Spa und Verviers

Thema: Ein Prachtband über das Hohe Venn

39,95 €
ISBN 978-3-86712-045-6
Format 23 cm x 23 cm
Umfang 192 Seiten
Verarbeitung gebunden mit Schutzumschlag, 100 - zum Teil doppelseitige - Fotos in Farbe

Über dieses Buch

Gleich hinter Eupen wohnt die Einsamkeit. Der Boden schwankt, Holzstege lenken den Weg über sensible Moose; schwarze Tümpel spiegeln die vorbeieilenden Wolken. Die Stille ist beängstigend, und Geschichten von Verhängnis und Tod beflügeln die Fantasie des Wanderers. Das Hohe Venn fasziniert 250.000 Menschen im Jahr mit einer Landschaft voller Zauber, Gefahr und Zerbrechlichkeit.

Mit Fotos, Reportagen, geschichtlichen Daten und touristischen Informationen beschreiben die Autoren eines der wenigen Hochmoore Europas – ein letztes Stück Wildnis.

"Die Einmaligkeit dieser Landschaft mit all ihren Facetten packend in Bild und Text dargestellt"   (Kölnische Rundschau)

"Ulrike Schwieren-Höger versteht es, Informationen, geschichtliche Daten und nicht zuletzt die Beschreibung der Moorlandschaft einfühlsam, gleichzeitig aber lebendig und packend darzustellen. Zusammen mit den zauberhaften Fotos von Guido Bertemes ist ein Buch entstanden, das man so schnell nicht wieder aus der Hand legen mag."   (Kölnische Rundschau)

Teilen: twitter facebook googleplus pinterest linkedin