In Stellung

In Stellung

Einblicke in das Leben ostbelgischer Dienstmädchen

im 20. Jahrhundert

Thema: Das Leben ostbelgischer Dienstmädchen

15,00 €
ISBN 978-3-86712-021-0
Format 22 cm x 14 cm
Umfang 224 Seiten
Verarbeitung Paperback

Über dieses Buch

In diesem Jahrbuch werden die schriftlichen Fassungen der von Reiner Mathieu mit 49 Frauen geführten Erinnerungsinterviews vorgelegt.

In ihrer Ursprünglichkeit legen sie ein beredtes Zeugnis ab vom Aufeinandertreffen zweier Welten: dem ländlich-konservativen Ostbelgien einerseits und dem städtisch-liberalen Milieu andererseits. Dass dieses Aufeinandertreffen des Öfteren einem wahren Kulturschock gleichkam, lässt sich zwischen den Zeilen ebenso erahnen wie die Scheu, alles anzusprechen.

Dieses vorliegende Zeitzeugnis bildet eine bemerkenswerte Quelle zur ostbelgischen Sozialgeschichte.

„Oma, seit wann schreibt Opa Märchen?“, fragte meine Enkelin Caroline, 20 Jahre jung, als sie eine der Dienstmädchen-Aufzeichnungen gelesen hatte. Für sie ist es unvorstellbar, dass Mädchen mit 14 oder 16 Jahren in Stellung gegangen sind. Schon der Ausdruck „in Stellung gehen“ oder „verdingen“ ist ihr fremd.  Zwischen Caroline und den damaligen Dienstmädchen liegen knapp zwei Generationen. Die Geschichte klingt bereits wie ein Märchen! (Reiner Mathieu)

Teilen: twitter facebook googleplus pinterest linkedin
Joomla SEF URLs by Artio