Unterwegs auf den Spuren des UNESCO-Welterbes
Ferdinand Dupuis-Panther

Unterwegs auf den Spuren des UNESCO-Welterbes

In Benelux, an Mosel, Saar und Rhein

Thema: Reiseführer Benelux, Saar, Mosel und Rhein mit zahlreichen Routenvorschlägen auf den Spuren des UNESCO-Welterbes.

19,80 €
ISBN 978-90-5433-202-2
Format 21 cm x 14 cm
Umfang 240 Seiten
Verarbeitung Klappenbroschur, 200 Fotos in Farbe, mit Übersichtskarte, Ortsregister

Über dieses Buch

Wer Urlaub in den Niederlanden, Belgien und Luxemburg macht, erlebt nicht nur sattgrüne Polderlandschaften, wellige Binnendünen und bewaldete Höhenzüge, sondern auch pittoreske Dörfer und schmucke Städtchen. Ergebnis des Kampfes mit der Allgewalt des Meeres ist die Polderlandschaft De Beemster in der niederländischen Provinz Noord-Holland. Auch die Mühlen von Kinderdijk und das Wouda-Pumpwerk in Lemmer sind Versuche mittels technischer Neuerungen dem Meer Land abzuringen und Teil des Erbes der Menschheit.

Vornehmlich in Flandern sind Beginenhöfe und Glockentürme charakteristisch. Einige von ihnen, darunter die Beginenhöfe und Glockentürme in Brügge, Mechelen, Lier, Antwerpen, St. Truiden und Tongeren, gehören zu den sehenswerten „Schätzen der Menschheit“. Und auch vier Jugendstilbauten des Brüsseler Architekten Victor Horta sind mit dem Titel „Welterbe“ geadelt worden. Diesen Titel tragen außerdem Brügges Altstadt und das „Gibraltar des Nordens“, die luxemburgische Landeshauptstadt Luxemburg. Und wie wäre es mit einem kleinen Abstecher zum Welterbe römisches und romanische Trier, den Aachener Dom, oder die Zeche Zollverein als Beispiel für funktionale Industriearchitektur des 20. Jahrhunderts?

Ferdinand Dupuis-Panther, 1952 geboren in Hamburg, Studium der Soziologie, Psychologie, Philosophie, Politologie und Erziehungswissenschaften, sei 1988 freiberuflicher Sachbuchautor und Lektor, diverse Veröffentlichungen zu den Reiseländern Belgien, Neuseeland, Australien, aber auch zu den Themen Wandern und Radwandern in Deutschland, jahrelange Beschäftigung mit dem Thema Welterbe und entsprechende Publikationen, u. a. Beiträge in „Schätze der Welt Erbe der Menschheit“, Chronik Verlag. Gütersloh 1999, außerdem Kulturredakteur des Internetmagazins www.schwarzaufweiss.de und Mitherausgeber der E-Book-Reihe "kurz&kompakt" der edition schwarzaufweiss.de.

Teilen: twitter facebook googleplus pinterest linkedin